Einer rast, zwei sterben“

Ein Spruch1 und auch eine Geschichte aus vier Wörtern. Kürzer kann eine Geschichte kaum gefasst werden. Der Leseort liefert den Kontext für das Textverständnis: Im Auto auf einer deutschen Autobahn fahrend lässt sich das Plakat zur Zeit mit einem Blick erfassen. Als Erinnerung und Ermahnung, dass diese Geschichte nicht zur eigenen werde.
Nun stelle ich mir vor, dass jeder Autofahrer weiß, dass die Gefahr, die Kontrolle über das Auto zu verlieren, mit steigender Geschwindigkeit steigt – im Gegensatz zu den Überlebenschancen im Un-fall. Einen Raser, der gerade über die Autobahn rast, scheint das nicht zu kümmern. Um wieviel weniger dürfte es den toten Raser kümmern, wenn seine Begleiterin ebenfalls durch den Un-fall verstirbt?!
Eine knackige Microgeschichte, erzählt mit größtmöglicher Effizienz. Erreicht sie ihre Adressaten?

P.S. Stellt es ein Problem dar, dass dieser Beitrag nicht gegendert ist?
P.P.S. Fahrt trotzdem besonnen!

 




  1. Deutscher Verkehrssicherheitsrat (DVR) und Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) – „Runter vom Gas“  
Advertisements