Weil jedes Wort Hand und Fuss hat“

 

Eine Initiative lokaler Tageszeitungen. Eine Imagekampagne. Als ich zum ersten Mal das Plakat gesehen hatte, wollte ich etwas Lustiges dazu schreiben. Darüber was ein Wort mit Hand und Fuss anfängt. Vor allem mit einer Hand und einem Fuss. Hüpft es vielleicht oder versucht, einen Papierflieger zu falten?

Inzwischen finde ich das nicht mehr lustig. Ich finde es nicht lustig, dass Zeitungen es notwendig finden, ihr Image mit einer Kampagne zu verbessern, in der sie ihre Glaubwürdigkeit und Seriosität beteuern. Denn eine Zeitung, in der nicht die meisten Wörter („jedes“ ist ein sehr hoher Anspruch) Hand und Fuss haben, tut gerade nicht, was zu tun sie vorgibt: Zu informieren. Und zu argumentieren. Damit nachvollziehbar ist, wie es zu bestimmten Meinungen kommt, die abgedruckt werden.

Noch weniger lustig wird es, wenn wir fragen, warum Zeitungen eine solche Kampagne für notwendig halten. Nein, darüber möchte ich nicht lachen.



 

Advertisements